Metall-Werkstatt

Im Rahmen der vertieften Berufsorientierung sammeln unsere Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Klassen erste Berufserfahrungen im Bereich Metallverarbeitung. Sie erlernen Arbeitstechniken, wie Messen, Anreißen, Sägen, Feilen, Bohren, Entgraten. Dabei kommen verschiedenen Bohrmaschinen, eine Abkantbank oder auch das Punktschweißgerät zum Einsatz. Die Arbeit in Projekten erfordert ein Höchstmaß an Sozialkompetenzen. Das Projekt muss geplant, die Materialien beschafft, die Arbeitsschritte eingeteilt und koordiniert werden.