Holz-Werkstatt

Schülerinnen und Schüler von der 7. bis zur 10. Klasse stellen verschiedene Werkstücke her und erlernen grundlegende Techniken der Holzbearbeitung. Sie benutzen dazu Handwerkzeuge, wie Feinsägen, Stichsägen, Stechbeitel oder auch die japanischen Sägen. Unter Anleitung bedienen sie die Bohrmaschinen, eine Formatkreissäge und die Tellerschleifmaschine. Der Umgang mit Stichsäge, Schwingschleifer und Akkuschrauber wird ebenfalls geübt. In der 10. Klasse erlernen Schülerinnen und Schüler im Wahlpflichtfach WAT in Kleinstgruppen die Techniken der Marketerie. Diese Intarsien werden zur Gestaltung unterschiedlicher Werkstücke, wie Wandbilder, Tischplatten oder Schmuckkästchen, verwendet.