BvA SchülerInnen beim Nobel Prize Dialogue

Die Philosophie-SchülerInnen des 11. und 12. Jahrganges unter der Leitung von Herrn Zimmermann haben am 8. November beim Nobel Prize Dialogue viel zugehört aber auch den Mut gehabt mit hochkarätigen WissenschftlerInnen ins Gespräch zu kommen.

Towards Health:
Equality, Responsibility and Research

Unter diesem Motto stand die eintägige Veranstaltung, die in diesem Jahr erstmals in Deutschland ausgerichtet wurde. Sie diente der thematischen Diskussion zwischen NobelpreisträgerInnen, weltbesten Forschenden, politischen AkteurInnen, Medien und der Öffentlichkeit.

Im Gespräch mit Suzanne Devkota (Direktorin des Microbiome Research im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles)
Gruppenfoto der TeilnehmerInnen der Bettia-von-Arnim-Schule
beim Nobel Prize Dialogue 2019

WissenschaftlerInnen äußerten sich unter anderem zu diesen Forschungsschwerpunkten:

  • Wie erreichen wir ein gesundes Leben und eine verantwortliche Gesundheitsversorgung für alle? -
  • Wie lassen sich gesundheitsförderliche Bildung und gute Arbeits- und Umweltbedingungen gestalten?
  • Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf die Gesundheit? Und was kann Forschung dazu beitragen?

Die SchülerInnen der Bettina-von-Arnim-Schule haben sich dabei auch aktiv in den Dialog mit den WissenschaftlerInnen eingebracht.
Und dies übrigens in englischer Sprache!

Der Nobel Prize Dialogue ist Teil der Berlin Science Week 2019.