AGs an der BvA

Hier findest du alle Arbeitsgemeinschaften die im Schuljahr 2019-20 angeboten werden. Es gibt für das kommende Schuljahr eine Menge neuer Angebote. Es lohnt sich, genauer zu schauen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Tipp: Die Überschriften sind verlinkt, so dass man nicht bis zum Ende scrollen muss. Die Kursbeschreibung öffnet sich, wenn das Angebot angeklickt wird.

ACHTUNG HINWEISE ZU DEN AGs

Die Kurse "Improtheater", "Politik", "Special Sound of Music (Band)" und "Umwelt-AG" finden im Schuljahr 2019/20 nicht statt. Eine Theater-AG wird von Herrn Davies angeboten.

Der Tanzkurs von Frau Meyden (Freitag) verschiebt sich. Für die Klassen 8-10 findet er von 14-15 Uhr statt, für die 7. Klassen von 13-14 Uhr.

Sport

Musik

Tanz und Theater

Kunst

Handwerk

Spiele

MINT

Medien

Kochen und Backen

Sprachen

Gesellschaft und Soziales Engagement

Sport

In diesem Basketball-Kurs möchte ich ein Schüler/innen- und Lehrer/innen-Team aufbauen, trainieren, Spielzüge erarbeiten und vor allem viel spielen. Ziel meines Trainings ist, dass als Team gespielt wird und keine Einzelgänge geschehen. Schnelles Abspielen, Miteinander spielen und Spaß - darum geht es hier. Ein- bis zweimal im Schuljahr sollen Spiele vor Publikum stattfinden. Wichtig ist, dass alle Teilnehmer/innen zuverlässig und regelmäßig zum Training kommen.

Die anstehenden MSA und eBBR Prüfungen werden euch sehr stark physisch und psychisch fordern. Da aber nur in einem gesunden Körper ein gesunder Geist wohnt, werden wir uns in diesem Kurs mit Übungen und Strategien beschäftigen, die es euch ermöglichen, lange konzentriert zu arbeiten und sich während intensiver Arbeitsphasen zu erholen. Ihr benötigt bequeme Sportkleidung, aber keine Schuhe, da wir barfuß arbeiten.

Fußball begeistert die Menschen überall auf der Welt. Wenn das Spiel auch dich mitreißt, dann bist du in diesem Kurs genau richtig. Wir werden in kleinen Mannschaften viel kleine interne Fußballturniere spielen und dabei erfahren, wie du in dieser Sportart erfolgreich sein kannst. Du hast die Gelegenheit Teil der Schulmannschaft zu sein und an Turnieren teilzunehmen. Wir wollen Spaß haben, Tore schießen und auch etwas Neues lernen. Anfänger und Vereinsfußballer sind gerne gesehen. Nur für die 7. Klasse.

Fußball begeistert die Menschen überall auf der Welt. Wenn das Spiel auch dich mitreißt, dann bist du in diesem Kurs genau richtig. Wir werden in kleinen Mannschaften viel kleine interne Fußballturniere spielen und dabei erfahren, wie du in dieser Sportart erfolgreich sein kannst. Du hast die Gelegenheit Teil der Schulmannschaft zu sein und an Turnieren teilzunehmen. Wir wollen Spaß haben, Tore schießen und auch etwas Neues lernen. Anfänger und Vereinsfußballer sind gerne gesehen. Nur für die 8. Klasse.

Fußball begeistert die Menschen überall auf der Welt. Wenn das Spiel auch dich mitreißt, dann bist du in diesem Kurs genau richtig. Wir werden in kleinen Mannschaften viel kleine interne Fußballturniere spielen und dabei erfahren, wie du in dieser Sportart erfolgreich sein kannst. Du hast die Gelegenheit Teil der Schulmannschaft zu sein und an Turnieren teilzunehmen. Wir wollen Spaß haben, Tore schießen und auch etwas Neues lernen. Anfänger und Vereinsfußballer sind gerne gesehen. Nur für die 9.-10. Klasse.

Liebe Schülerinnen, die AG Mädchenfußball bietet euch die Chance das Fußballspielen zu erlernen und euer Können weiterzuentwickeln. Die AG ist gleichzeitig das Training der Mädchenfußball-Schulmannschaft und dient somit auch der Vorbereitung auf die Schulmeisterschaft in der Halle und auf dem Feld. Wir wollen in diesem Jahr an die großen Erfolge der letzten zwei Jahre anknüpfen und wieder um die Meisterschaft mitspielen. Jedes Mädchen, das Lust auf Fußball, Bewegung und eine nette Mannschaft hat, ist bei uns gerne gesehen. Wir freuen uns auf dich!

Willst du wissen, was putten, chippen und pitchen bedeutet? Bist du in der 9. oder 10. Klasse? Dann komm zur AG Golf! Ziel des Kurses ist der Erwerb des Golf-Sportabzeichens und die Vorbereitung auf die Platzreifeprüfung.
ACHTUNG, KOSTEN! Die Anreise zum Golfplatz erfolgt selbständig. Du brauchst einen Fahrschein für den C-Bereich. Du musst einmalig eine Nutzungsgebühr für Schläger und Bälle zahlen: 5,- Euro.

In den vergangenen Jahren war unsere Schule fast ausnahmslos bei den Berliner Schulmeisterschaften mit einer oder mehreren Mannschaften vertreten. Ein Ziel des Kurses ist es daher, interessierten Jungen und Mädchen die Möglichkeit zu geben, sich zusammen auf entsprechende Schulwettkämpfe vorzubereiten. Dieser Kurs steht jedoch nicht nur Schülern offen, die bereits Handball spielen. Vielmehr soll er auch anderen Schülern die Möglichkeit geben, diese Sportart kennenzulernen. Handball ist ein körperbetonter Mannschaftssport. Neben der Bereitschaft Dich körperlich anzustrengen, solltest Du bereit sein, diszipliniert und konzentriert zu trainieren und Deine Mitschüler zu respektieren. Was solltest Du mitbringen? Sportzeug und, wenn vorhanden, einen eigenen Handball.

Du kannst Rollschuhfahren oder möchtest es lernen, dich auf vier Rädern fortzubewegen? In der AG bekommst du die Rollschuhe gestellt. Knie- und Ellbogenschutz musst du aber selbst mitbringen.

Wir werden gemeinsam verschiedene Sportspiele ausprobieren, vertiefen und weiterentwickeln. Dabei sind natürlich auch eure Anregungen gefragt. Wer also Spaß an Bewegung und Sportspiele hat, ist in dieser AG genau richtig.

Musik

Im Chor werden wir vor allem mehrstimmige Pop-Songs einstudieren, um diese schließlich auf Schulveranstaltungen zu präsentieren. Wenn du gern singst bzw. es lernen möchtest und auch Lust hast mit dem Chor aufzutreten, dann werde Teil des BvA-Chors.

Hier wird ein breites Spektrum von Musik gespielt mit viel Raum für Experiment und Improvisation. Die Ergebnisse werden bei unseren Schulkonzerten präsentiert.

Hier werden aktuelle Songs aber auch Klassiker der Gitarrenliteratur gespielt. Interessante Arrangements bezaubern die Zuhörer auf den Konzerten der BvA. Hier ist es notwendig, schon gute Fähigkeiten im Gitarrenspiel vorzuweisen. In diesem Ensemble kommt es auch dazu, Sänger zu begleiten – Solisten oder auch Gruppen.

Schreibe deine eigenen Texte und lerne viele Beats kennen. Auch Improvisieren, also Freestylen, kannst du hier lernen oder üben. Im Kurs kann Jeder, der an HipHop interessiert ist, einfache Techniken erlernen.

Wenn Du Lust auf das Musizieren in einer kleineren Besetzung hast, bist Du herzlich eingeladen, an dieser AG teilzunehmen! Instrumental- und Orchestererfahrung sind wünschenswert. Die Kammermusik-AG nimmt an den großen Konzerten der Schule teil und veranstaltet auch selbst weitere Auftritte. Kosten entstehen nur für die jährlich stattfindende Probenfahrt.

In diesem Jahr werden keine neuen Mitglieder in den Kammerchor aufgenommen. Hast du trotzdem Interesse am Singen? Dann wähle den Chor mit Frau Ciesielski.

Im BvA-Orchester erarbeiten wir uns Musiken von Rock, Jazz, Klassik, Pop, Metal, Avantgarde und Eigenkompositionen. Wir freuen uns über Nachwuchs und ganz besonders über Streich-, Holz- und Blechblasinstrumentalisten. Wir sind ein großes Orchester und geben viele Konzerte:  Winter- und Sommerkonzerte, Konzerte in der Philharmonie, Musikprojekte im Atrium, Sonderprobenwochen, Orchesterprobenreisen und Musik-Performances beim "MoreThanArtsFestival" etc.! Die Orchester-AG leite ich im Team mit Oberstufenschülern / ehemaligen Schülern/Studenten. Für Oberstufenschüler/innen eignet sich hierbei, den Ergänzungskurs Musik zu wählen. Er findet dann parallel zur bzw. in der Orchester-AG statt.

Wir schlagen alles! Und in unserem Raum im Atrium steht so einiges rum. (2 Drum Sets, Marimbaphon, Vibraphon, Tamtam, haufenweise große und kleine Trommeln u.v.m.) Ich arrangiere und komponiere Stücke und gehe auch auf eure Wünsche ein. Unsere letzten Highlights waren "Faded" und "River Flows in You". Unsere abwechslungsreichen Performances präsentieren wir dann zweimal im Jahr. Mitbringen müsst ihr nichts. Anfänger werden in die Spieltechnik eingeführt, Noten müsst ihr nicht können. Fortgeschrittene bekommen an ihre Fähigkeiten angepasste Stimmen.

Keine Lust auf Geige oder Klavier? Dann erlerne doch ein neues Instrument. Die türkische Baglama (Saz) ist das am meisten gespielte Begleitinstrument in der in der traditionellen türkischen und kaukasischen Musik. Sie ist ein Saiteninstrument und ähnelt der mitteleuropäischen Laute. Im Kurs lernst du die Grundlagen des Spiels und kannst zusammen mit anderen im Ensemble spielen. Kannst du schon spielen? Kein Problem. Hier kannst du genauso gut üben und dein Spiel verbessern. Der Kurs wird durch die Musikschule Bülent Kilic angeboten. Der Unterricht ist kostenpflichtig. Sie kostet für SchülerInnen monatlich 35,- Euro. Anmeldebögen und Verträge könnt ihr im Sekretariat erhalten. SchülerInnen mit Berlin-Pass erhalten einen Zuschuss von bis zu 10,- Euro für die Gebühren und bis 90,- Euro für die Anschaffung eines Instruments. Du kannst auch gern ein eigenes Instrument mitbringen.

Canin Keman veya Piyano istemiyor mu ? O zaman yeni enstrüman ögrenebilirsin. Türk Baglama (Saz) geleneksel Türk ve Kafkas müziginde en cok calinan enstrümandir. Yayli bir sazdir ve Orta Avrupa kanadini andirir. Kursta, oyunun temellerini ögrenecek ve esemble`da baskalariyla oynacaksiniz. Zaten oynayabilir misin ? Sorun degil. Burada da pratik yapabilir ve kabiletini gelistirebilirsin. Bu kurs müzik okulu Bülent Kilic tarafindan sunulmaktadir. Dersler Ücretlidir. Ögrenciler icin ayda 35,-Euro mal oluyor. Sekreteryada kayit ve sözlesmeler alinabilir. Berlin-Pass`li Ögrencilir 10,-Euro`ya  kadar aidat indirimi ve 90,-Euro`ya kadar enstrüman alimidan imdirim yararlanabilir. Istersen kendi enstrümanini da getirebilirsin.

Swing, Blues, Jazz, Gospel, Pop, Reggae, Country ... und noch mehr. Wir singen solistisch und im Chorsatz und begleiten uns mit Gitarre, Klavier / Keyboard, Bass, Drums, Bläsern und Streichern. Musikalische Vorkenntnisse sind erwünscht.

Du hast Spaß am Beatboxen und benutzt deine Stimme um Musik zu machen, hast schon mal in einem Chor gesungen, oder bist du auf der Suche nach einem? Du rappst und textest, du experimentierst und willst dich ausprobieren? Was hältst du davon, einen Chor zu gestalten, wie es ihn noch selten gibt? Ein Chor voll Beats, Drums und taktvoller Stimme. In diesem Kurs geht es nicht nur um Beatbox Techniken und Gesang und Rhythmus in der Gruppe, sondern auch um die Präsentation und den Körper. Wie bringt man diese junge Kunst auf die Bühne? Performance und theatrale Präsentation wird Teil des Ganzen sein und in einer Aufführung des gemeinsam erarbeiteten Materials im April auf die Bühne gebracht.

In diesem Kurs werden alle Schulveranstaltungen wie z.B. Winter- und Sommerkonzerte im Ernst-Reuter-Saal und im Fontane-Haus, sowie Konzerte in der Mensa, in der Philharmonie, Musik- und Theaterprojekte im Atrium und Musik- und Theater-Performances beim "MoreThanArtsFestival" etc. vorbereitet, durchgeführt und immer wieder nachbereitet! Wir lernen mit der gesamten Licht- und Tontechnik der BvA-Schule und des Atriums umzugehen, reparieren und pflegen/warten das gesamte Musik-Equipment. Mitmachen kann jede/r, wer Lust hat, zuverlässig, engagiert und selbstständig ist und auch bereit ist, viel und lange außerhalb der regulären Unterrichtszeiten zu arbeiten. In diesem Kurs gibt es auch die Möglichkeit, sich auf eine Ausbildung in dem Bereich Licht- und Tontechnik oder auch Konzertmanagement vorzubereiten. Den Kurs Veranstaltungs- und Tonstudiotechnik leite ich im Team mit Oberstufenschülern / ehemaligen Schülern / Studenten.

Tanz und Theater


Hier könnt ihr die ersten Schritte im Paartanz erlernen. Wir werden verschiedene Tänze wie Tango, Cha Cha Cha, Jive, Samba, Tango, Salsa oder Walzer und noch weitere tanzen, aber kein HipHop, Streetdance oder Ballett.
Wichtigste Voraussetzung: Spaß am Bewegen zur Musik.

In dieser AG kannst du von einem erfahrenen Schauspieler die Grundlagen des Theaterspiels lernen. Du wirst dabei an einer Aufführung arbeiten und auf die Bühne kommen.

Für alle Tanz-, Schauspiel- und Bewegungsbegeisterten zwischen 12 und 20 Jahren. In meinem Unterricht zeige ich anschauliche und lebendige Methoden für mehr Energie, Fitness und Kreativität im Alltag. Ihre Teilnehmer erlangen auf diesem Weg neuen Elan, Antrieb und Motivation für ihre täglichen Herausforderungen. Zum Abschluss der Kurse planen wir gemeinsame Bühnenauftritte vor Publikum.
Achtung! Der Kurs ist entgeldpflichtig (18,90 €/mntl.) für SchülerInnen, die keinen Instrumentalunterricht an der Schule besuchen.  

Für alle Tanz-, Schauspiel- und Bewegungsbegeisterten zwischen 12 und 20 Jahren. In meinem Unterricht zeige ich anschauliche und lebendige Methoden für mehr Energie, Fitness und Kreativität im Alltag. Ihre Teilnehmer erlangen auf diesem Weg neuen Elan, Antrieb und Motivation für ihre täglichen Herausforderungen. Zum Abschluss der Kurse planen wir gemeinsame Bühnenauftritte vor Publikum.
Achtung! Der Kurs ist entgeldpflichtig (18,90 €/mntl.) für SchülerInnen, die keinen Instrumentalunterricht an der Schule besuchen.

Kunst

Hier entstehen Plastiken und Skulpturen, also Kunstwerke die von allen Seiten anzusehen sind. Hast du Spaß am kreativen Bauen, Formen und handwerklichen Tun mit Metall und anderen Materialien? Du bist neugierig darauf mal mit Maschinen wie Flex (Winkelschleifer), Schweißgerät, Bohrmaschine und Säge zu arbeiten und findest es nicht schlimm sich mal beim Arbeiten dreckig zu machen? Dann bist du in dieser AG genau richtig. Mit euch möchte ich u.a. größere Kunstwerke für den Schulhof aus Metall bauen!

Yin und Yang, Qi, Meditation und komplexe Symbolik. - Ist chinesische Malerei für uns erfassbar? In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Grundprinzipien chinesischer Malerei und lernen verschiedene Techniken und Stile kennen, die wir natürlich alle selbst in eigenen Bildern ausprobieren. Wenn Du gern malst, offen bist für chinesische Stilrichtungen und die der chinesischen Malerei zugrundeliegende Philosophie, bist Du herzlich willkommen.

Fotografieren ist eine Kunst. Hast du Lust zu fotografieren, eine Kamera genauer kennenzulernen, kreativ und interessiert Fotografien zu erstellen? Dann bist du hier genau richtig. Du lernst die Grundlagen der Fotografie. Dabei wollen wir Projekte wie den Bau einer Lochkamera, Fotospaziergänge zu ausgewählten Themen und vieles mehr durchführen.

Kreativ sein, etwas mit den eigenen Händen formen, sich einen Moment konzentrieren, aus den eigenen Händen etwas wachsen lassen ... das Modellieren mit Ton schafft einen wohltuenden, beruhigenden Ausgleich zum Schulalltag. Ihr lernt grundlegende Arbeitstechniken mit Ton kennen und modelliert ihr viele Dinge, wie z. B. Tierfiguren, Relieffliesen, geometrische Formen aber auch Gebrauchsgegenstände wie Kerzenhalter, Seifenschale, Becher, Tassen, Vasen ...

Kreativ sein, etwas mit den eigenen Händen formen, sich einen Moment konzentrieren, aus den eigenen Händen etwas wachsen lassen ... das Modellieren mit Ton schafft einen wohltuenden, beruhigenden Ausgleich zum Schulalltag. Ihr lasst eurer Fantasie freien Lauf!  Außerdem beschäftigt ihr euch mit verschiedenen Glasuren und Engoben sowie Dekortechniken.

Formen-, und Farbenspiele der Natur: zeichnen, malen, gestalten. Im Wechsel der Jahreszeiten verfolgen wir das Spiel der Natur: Farben, Formen, Licht / Schatten, Strukturen. Wir sind drinnen und draußen, verwenden Natur,- und andere Materialien. Mit Bleistift, Kreide, Tusche und Farben probieren wir unterschiedlichste Techniken aus. Auch werden wir einen ökologischen Kleber anrühren, der sich bunt einfärben lässt. Damit können Fundstücke in unseren Werken befestigt werden. Das nennt man Assemblage: reliefartige Oberflächen. Ideen finden wir bei unseren Beobachtungen, in Büchern und mit unseren Wünschen. Wir zeichnen, malen und gestalten Bilder, Geschichten, ein Spiel...

Computerwelten sind spannend, alles ist möglich und phantastisch. Gefahren lauern hinter jeder Ecke, Überraschungen und Belohnungen sind auf der Tagesordnung. Dieser Kurs baut auf den Möglichkeiten von Games auf und will mit Dir Zwischenwelten erschaffen mit echten Bildern, Fotos, Videos, Sounds und Menschen. Eine Mischung aus reell und virtuell werden wir entstehen lassen. Unsere echte Umgebung, das Reinickendorfer MV werden wir mit Hilfe von Videos, Fotos, Modellen und Zeichnungen aufnehmen und mit künstlichen Welten am PC verschmelzen lassen. Dazu werden wir die Technik des Green-Screen verwenden. Die Spielidee entwickeln wir zusammen. Die Hauptpersonen sind wir. Perfektioniert wird unsere virtuelle-reelle Welt durch den Sound. Diesen nehmen wir selbst auf, verfremden, ergänzen und schneiden ihn, bis er perfekt passt. Anmeldung unter: traum.soundart@gmail.com Das Projekt „Neue Welt“ ist eine Initiative der Jugendkunstschule ATRIUM in Kooperation mit dem comX und der Bettina-von Arnim-Schule. Gefördert im Rahmen von “Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung 2019”, durch das Paritätische Bildungswerk BV e.V. durch das Programm JEP - Jung Engagiert Phantasiebegabt.

Handwerk

Wir demontieren alte Computer, um die entsprechenden Teile fachgerecht zu entsorgen. Dabei lernen wir dann den Computer von innen kennen und auch was man entsprechend für das Innenleben noch preislich erzielen kann. Kleine Projekte sind in der Metallwerkstatt (Buchstützen, Öffner usw.) immer möglich. Meine Philosophie im WAT-Bereich ist, das was wir hier erlernen, können wir im Alltag gut nutzen. Einzige Voraussetzung ist Interesse und nicht die Zeit absitzen 😉

Schlauch wechseln, Kette wechseln, Bremsen einstellen. Das sind eigentlich Kleinigkeiten, für die man in einem Fahrradladen viel Geld ausgeben kann. Das ist immer sehr ärgerlich, denn viele dieser Dinge kann man gut selbst erledigen. In der Fahrradwerkstatt lernst du kleinere und größere Reparaturen selbst zu erledigen. Du solltest Geduld, Spaß am Basteln und keine Angst vor dreckigen Händen mitbringen.

Stricken, Häkeln? Wer macht denn noch sowas? Was lange als langweilig galt, begeistert als „Amigurumi“ heute wieder hunderttausende Menschen auf der ganzen Welt. Und auch Stricken ist wieder „in“. Kleine Häkelfiguren (gerne auch im Mangastil), gestrickte Schals sind perfekte kleine Geschenke. Dazu kann man sich beim Häkeln und Stricken super entspannen und unterhalten.In diesem Kurs lernst du die Grundlagen des Häkelns und Strickens und kannst deine eigenen Kreationen mit nach Hause nehmen. Achtung Kosten: Häkel- und Stricknadeln (ca. 1-5 Euro pro Stück) und das Material muss gekauft werden.

Du hast keine Lust rumzusitzen? Du packst lieber an? In einer Schule gibt es immer was zu tun. Hier kannst du den Hausmeister bei seiner täglichen Arbeit unterstützen. Wenn du handwerklich interessiert bist und dir nicht zu schade bist, mal anzupacken, bist du hier genau richtig.

Ich werde das Anfertigen von Intarsienarbeiten aus Furnier (Holz, welches nur ca. 0,6 mm dick ist) in Verbindung mit der Herstellung von kleineren Werkstücken anbieten. Aus unterschiedlich farbigen Hölzern werden in verschiedenen Techniken Muster entstehen, welche später als Bild, kleine Tischplatte oder auf einem anderen Gebrauchsgegenstand zur Geltung kommen können. Voraussetzungen gibt es keine. Nur sollten die Teilnehmer Freude an Entwurf und Gestaltung von Mustern und Bildern sowie an feineren handwerklichen Arbeiten haben. Etwas Geduld wäre auch von Vorteil, ist aber keine Bedingung.

Voraussetzung für die Teilnahme in der KfZ-Werkstatt sind hundertprozentige Pünktlichkeit, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit. Du lernst den Umgang und die Funktion von Werkzeugen und den Aufbau eines 4 Takt Motors. Du kannst Reparaturen an Fahrzeugen durchführen.

Wir bedrucken die verschiedensten Textilien , u.a. die Abschlusshoodies für den 10. Jahrgang und die Abiturienten, aber auch die Schulhoodies. Neben dem Drucken lernst du hier außerdem alles rund um den Druck: die Auftragsannahme, das Vorbereiten der Siebe, die Entwicklung und Anfertigung von eigenen Motiven und das Ausliefern der fertigen Textilien.

Im Kurs lernst Du grundlegende Techniken zur Arbeit mit Stoffen: den Umgang mit Nadel und Faden, der Nähmaschine, Schnittmustern oder Nähtechniken. Je nach Vorkenntnis wirst Du kleinere Projekte (Federtaschen) oder größere Projekte (Kleidung) in Angriff nehmen. Alle angefertigten Produkte kannst Du mit nach Hause nehmen. ACHTUNG, KOSTEN! Für die Materialkosten musst Du ca. 5-10 Euro pro Quartal einrechnen.

In diesem Kurs werden Werkzeuge und Maschinen, deren Handhabung, sowie verschiedene Holzarten und Materialien und deren Eigenschaften kennengelernt. Gemeinsam versuchen wir eure kreativen Ideen in die Tat umzusetzen. Wir schrauben, hämmern, nageln und kleben zusammen, bohren und sägen … . Wir stellen auch aus alten und neuen Brettern, Latten oder Platten selber unsere Leisten, Klötze, Formen her, mit denen wir Möbel, Kisten, Hubschrauber, Schiffe, praktische Stifthalter, Roboter, (Fabel-) Tiere, fantasievolle Kreaturen aus fremden Welten oder einfach nur coole Deko u.v.m. mit euch bauen. Noch weitere Ideen zum Aufpeppen oder kreativen Gestalten? Kommt vorbei, ich freue mich auf euch.

Spiele

Das faszinierende Strategiespiel aus Asien hat sehr einfache Regeln, die in wenigen Minuten erklärt sind. Und doch bietet es so viele Variationsmöglichkeiten, dass man ein ganzes Leben lang nie genau die gleiche Partie ein zweites Mal spielt. Unter dem Namen Weiqi (围棋) wird es in China seit mehr als 2000 Jahren gespielt und ist somit das älteste Brettspiel der Welt. Im chinesischen Kaiserreich gehörte es neben Musik, Malerei und Kalligraphie zu den vier Künsten, die ein Gelehrter beherrschen sollte. Später wurde es auch in Japan unter dem Namen Go (碁) und in Korea unter dem Namen Baduk (바둑) sehr populär. Noch heute ist das Strategiespiel in diesen ostasiatischen Ländern weit verbreitet. Die meisten der weltweit 60 Millionen Go-Spieler kommen aus China, Japan und Korea. Wichtige Turnierpartien werden dort im Fernsehen übertragen und Profispieler sind gefeierte Stars. In der AG besprechen wir Strategien und Taktiken, vor allem geht es aber um den Spaß am Spiel. Schüler/innen der AG nehmen auch regelmäßig an Turnieren teil.

Seit Jahrhunderten begeistert Schach als Strategie-Spiel mit logischem Denken, mit einfachen Regeln, mit voraussehbaren Spielzügen aber auch mit unbegrenzten Möglichkeiten. Es wird auf der ganzen Welt gespielt. In unserer Schach-AG könnt ihr aus jeder Klassenstufe kommen und Schach erlernen, Schach gegen Andere spielen, Schach-Aufgaben lösen, Schach zu viert als Tandem-Schach spielen und dabei auch lernen, wie man eine Schach-Partie aufschreibt oder Spiele nachspielt. Ich freue mich auf euch.

Medien

Bibliotheken sind nicht nur Orte für Lesebegeisterte. Du lernst im Kurs, wie Bibliotheken funktionieren und wie sie weiterentwickelt werden können (Besuche anderer Bibliotheken eingeschlossen). In kleinen Projekten kannst du deinen MitschülerInnen die vielen Medien der Bibliothek nahe bringen. Du bist ebenso eingeladen, deine eigenen Ideen mit einzubringen und die Bibliothek zu einem Ort zu machen, an dem sich viele unserer Schülerinnen und Schüler wohlfühlen.

Wer gerne liest oder brandneue Bücher und Geschichten entdecken möchte, der ist bei den Bücherhelden genau richtig! Denn hier lesen wir nicht nur gemeinsam Bücher, die gerade erst in die Buchläden gekommen sind, sondern ihr könnte diese auch für Zuhause ausleihen. Wir schreiben Buchtipps, die wir dann online oder in einer Zeitung veröffentlichen oder vor Publikum vorstellen.

Wie helfe ich Mitschülern bei Stress mit Whatsapp? Oder bei Beleidigungen, Kettenbriefen und Spam im Klassenchat? Worauf sollte man bei Instagram, Facebook, Snapchat  und Co. achten? Wo liegen die Fallstricke im Internet oder beim Urheberrecht? Was kann man bei Mobbing/Cybermobbing tun? All das lernt ihr bei den „Digitalen-Helden“ und könnt dann euer Wissen, wenn der Wunsch besteht an die Stammgruppen der jüngeren Jahrgänge weitergeben.

Nach 782 Jahren tut sich Berlin immer noch schwer zu verstehen, dass sie schon immer eine Stadt vieler Kulturen war und bleiben wird. Eine Weltstadt - eine Stadt in der sich die Welt versammelt. Doch wie ist der wirkliche Blick des Berliners / der Berlinerin auf seinen / ihren Kiez? Was und wo ist meine Heimat? Aus unseren Interview Ergebnissen schneiden wir einen Kurzfilm und unterlegen diesen mit Musik!

Werde Teil der Schülerzeitung!

Es werden engagierte und schreibfreudige Schüler und Schülerinnen für eine Neubelebung der Schülerzeitung gesucht. Wenn die Redaktion groß genug ist, wollen wir gemeinsam eine Schülerzeitung herausgegeben, in der es um das Schulleben an der Bettina-von-Arnim-Schule geht und natürlich auch um deine persönlichen Interessen, die du mit in die Schülerzeitung einbringst. Liest du gerne? Oder zockst du lieben? Bist du besonders tierlieb? Kennst du immer den neusten Film? Hast du eine neue App gefunden, die dein Leben erleichtert? Liebst du Sport? Oder engagierst du dich für den Umweltschutz und willst dein Wissen teilen? Egal, was dir am Herzen liegt oder wovon du besonders viel Ahnung hast, teile dein Wissen mit deinen Mitschülern und Mitschülerinnen.

Das Medium „Radio" aktiv erleben und selbst gestalten zu lernen. Ihr werdet im Kurs eure eigenen Themen entwickeln und on Air präsentieren. Außerdem könnt ihr erfahren, wie das Medium Radio funktioniert. Ihr werdet alles kennen lernen und ausprobieren, was im Radio (bzw. Audiopodcast)  machbar ist: Angefangen mit dem Einsatz der eigenen Stimme am Mikrofon und den Möglichkeiten des gesprochenen Worts über den Einsatz der notwendigen Radiotechnik über das Formulieren, Produzieren und Aufarbeiten eigener Beiträge bis hin zur Livesendung (über Internet) – kurzum alles das, was ein Radioprofi auch macht. Die Ausrüstung wird vom Com-X Jugendclub gestellt. Dort befinden sich sowohl ein Ton- als auch ein Sendestudio, aus dem Live über Internet gesendet werden kann. Das Vorhandensein eines Smartphones, das auch mp3-Dateien aufnehmen kann, ist wünschenswert, aber nicht Voraussetzung.

MINT

In dieser AG werden wir in die Kunst des Musikinstrumentenbaus einsteigen und ein hervorragend klingendes Xylophon und Gitarren selbst bauen. Wir lernen, wie die Töne entstehen und entwickeln daraus Musikinstrumente, die wir in der Holzwerkstatt herstellen werden. Wenn du Interesse für Musik bzw. Musikinstrumente hast und dir vorstellen kannst, selbst ein Instrument zu entwickeln, bist du hier genau richtig. Unser Ziel ist der Einsatz der Musikinstrumente im Schulorchester.

In dem Kurs wollen wir zuerst verschiedene selbstgestaltete Roboter bauen und  mittels  Mikrocontrollern programmieren. Wir werden uns mit der Steuerung und Programmierung von LEDs und Servos auseinandersetzten und eine einfache Programmiersprache lernen.  Vertiefend sollen Lego Mindstorms Roboter gebaut und evtl. an einer Challenge teilgenommen werden. Vorkenntnisse sind keine nötig, ein Interesse an Technik und Lust am Gestalten und Experimentieren wird dringend vorausgesetzt 🙂

Wir wollen den Schulgarten nach den Ferien entkrauten und vor den Häusern mit blühenden Herbstpflanzen gestalten. Weiterhin werden wir Pflanzenkübel mit Herbstpflanzen verschönern, Holunderbeeren pflücken und verarbeiten, dekorative Herbstkränze herstellen und im Winter Gartengeräte herstellen.


Du magst Tiere? Dann bist du in unserem Schulzoo genau richtig! Rennmäuse, Degus, Fische, Vogelspinnen, Leopardengeckos und noch viele mehr warten darauf von dir gefüttert und liebevoll gepflegt zu werden!

In den letzten Jahren ist immer wieder von großen Veränderungen in der Umwelt zu hören: Klimawandel, Plastikmüll und Artensterben. Dir ist das nicht egal? Du möchtest gerne mehr darüber wissen? In der AG wollen wir den Sachen auf den Grund gehen. Wir wollen Umweltorganisationen besuchen, Experten einladen und uns mit Wegen beschäftigen, wie man mit diesen Herausforderungen umgehen kann. Wenn Dir die Umwelt - die Welt, in der du leben wirst - nicht egal ist, bist du hier genau richtig.

Kochen und Backen

Ich freue mich auf Schüler*innen, die Lust auf Kochen und Backen haben. Dazu gehört auch die Bereitschaft, sich Schnitt- und Schältechniken zeigen zu lassen, sowie das Eindecken eines Tisches. Im Anschluss werden wir die Leckereien gemeinsam genießen. Kosten: 1,- Euro pro Woche.

Wir kochen gemeinsam ausgewählte, gesunde, internationale Gerichte nach den Wünschen der SchülerInnen. Es wird mit viel Spaß geschnippelt, gebraten, gekocht, gegessen, Neues ausprobiert und am Ende eines Schuljahres entsteht ein illustriertes Kochbuch mit den erprobten Lieblingsgerichten. Es entstehen Kosten in Höhe von ca. 10 Euro pro Quartal.

Am liebsten schreibe ich beim Kochen und Essen. Wenn ihr Lust habt, das mit mir auszuprobieren, dann meldet euch einfach an- Alles ist möglich! Kisir-Bulgursalat, Hummus, Brownies oder Hafercookies ... Kosten: 1,- Euro pro Woche.

Neben beliebten Süßspeisen wie Waffeln, Crepes oder Apfelkuchen, probieren wir gerne neue Rezepte aus, auch wenn nicht alle perfekt gelingen. Alle Zutaten werden frisch hergestellt und wir vermeiden chemische Zutaten.
Es entstehen Kosten in Höhe von ca. 5 Euro pro Quartal

In meiner AG sind Schüler/Innen richtig, die Spaß am Kochen und Backen haben und die auch gerne mal etwas ausprobieren möchten, was sie noch nicht kennen. Beispiele wären: Couscous auf marokkanische Art, Griechischer Salat oder Pancakes. Ihr lernt hier auch den richtigen Umgang mit den nötigen Werkzeugen und technischen Geräten, wie z. B. Messer, um Gemüse klein zu schneiden oder die Bedienung von Herd, Backofen oder Küchenmaschine. Ich freue mich auf eine fröhliche Gruppe, die am Ende des Schultages gemeinsam dann das zubereitete Mahl genießt.

Sprachen

Diese Arbeitsgemeinschaft richtet sich an Schüler und Schülerinnen der 10. Klassen, die Französisch als 1. Fremdsprache erlernen und in der 10. Klasse die schriftliche und mündliche MSA-Prüfung ablegen werden. Wir werden zu den prüfungsrelevanten Themen zunächst Wortschatz und Grammatik wiederholen und vertiefen. Zur Vorbereitung der schriftlichen Prüfung arbeiten wir an Übungen in den Kompetenzbereichen Lesen, Hören und Schreiben. Um euch für die mündliche Prüfung fit zu machen, erstellen wir Rollenspiele und üben das freie spontane Sprechen.

Wer kennt die meisten englischen Vokabeln? Nach jeder Runde winken der Vocab Queen oder dem Vocab King süße Preise. Spelling bees, Buchstabierwettbewerbe, runden unsere Competitions ab. Es werden jeweils die Vokabeln der im Unterricht behandelten Units genommen. Lernen lässt sich also versüßen.

Gesellschaft und Soziales Engagement

Eine Debatte ist ein Gespräch nach festen Regeln. Debattieren heißt: Stellung beziehen, Gründe nennen, Kritik vortragen, Lösungsvorschläge anbieten. Das Ziel einer Debatte ist: Miteinander statt gegeneinander. Folgendes probieren wir aus: frei reden - Ansichten anschaulich und präzise auf den Punkt bringen - einen eigenen Standpunkt sachgerecht vertreten - aufmerksam zuhören und auf die Argumente der Anderen eingehen

Dir reicht es nicht, Politik nur im Unterricht zu besprechen? Dich bewegt, was in der Gesellschaft und der Politik passiert? Dann bist du hier richtig. Wir werden uns mit aktuellen Geschehnissen beschäftigen. Dazu werden wir recherchieren, Experten befragen und Orte des politischen Geschehens aufsuchen.

Den größten Teil deiner Zeit wirst du in diesem Kurs nicht in der Schule verbringen, sondern in Kitas, Jugendclubs und Begegnungsstätten. Du hast die Chance, praktische Erfahrungen in sozialen Berufen zu sammeln. Wenn du dich dafür interessierst, musst du eine kurze Bewerbung schreiben: Stelle dich mit deinen Stärken und Schwächen sowie deinen Erfahrungen vor. Stelle in einem Motivationsschreiben dar, warum du eins der Projekte besuchen möchtest. Gib deine Bewerbung bis zum 7. Juni bei Frau Mutschall (Haus 6) ab.

AG 67 Offene Jugendarbeit (CVJM-Jugendhaus Baracke): Das CVJM-Jugendhaus im Märkischen Viertel Baracke bietet Spaß, sinnvolle Beschäftigung, wichtige Lektionen fürs Leben. Das Programm beinhaltet Sport, Hausaufgabenhilfe, Singen, miteinander Kochen und Essen und vieles mehr

AG 68 Offene Jugendarbeit (Bollerwagen): Das Spielmobil Bollerwagen ist an verschiedenen Spielplätzen in Reinickendorf unterwegs. In unserem Fahrzeug befinden sich viele Spielsachen. Wir laden Kinder ein mit uns zu spielen, gemeinsam zu singen und zu basteln.

AG 70 Unterstützung einer Kita: Wenn du dich für den Beruf der Erzieherin / des Erziehers interessierst, ermöglichen dir verschiedene Kitas, den Alltag in einer Kita kennenzulernen. In verschiedenen Angeboten kannst du dich kreativ, sportlich, in den Naturwissenschaften oder beim Vorlesen ausprobieren. Konkrete Absprachen finden mit den Kitas statt.

AG 71 Willkommen im MV (aufwind.de): Zwei Bauwagen - umfunktioniert zu „Kunst-Wagen“ - an der neuen Unterkunft für Geflüchtete am Senftenberger Ring laden ein zur künstlerischen und spielerischen Begegnung zwischen den neuen und alten Nachbarinnen und Nachbarn. Wir organisieren die Kontaktaufnahme durch gemeinsames Zeichnen, Malen, Musizieren und Spielen und beschäftigen uns mit der Frage, was für ein angenehmes und erfolgreiches Begegnen wichtig und nötig ist. Das Angebot zum Erzählen von Geschichten und gemeinsamen Gestalten hilft, im Märkischen Viertel anzukommen. Es hilft auch den Einheimischen, die neuen Bewohnerinnen und Bewohner kennenzulernen.

Seit einigen Jahren sind die Schulsanitäter_innen als Ersthelfer_innen nicht mehr aus der Schule wegzudenken. An Wochenenden kannst du dich zum Ersthelfer ausbilden lassen. In der AG treffen sich die Schulsanitäter_innen um sich über ihre Einsätze auszutauschen, Probleme und Schwierigkeiten zu besprechen,  gemeinsam Lösungen zu finden und um einfach in Kontakt zu bleiben. 

Queer - was heißt das überhaupt? LGBTI - wie bitte? Wir begeben uns auf die Suche nach verschiedenen Lebensformen, irgendwo jenseits des Regenbogens, lesen unterschiedliche Texte von Homosexuellen, schauen Filme mit Transgender-Themen und sprechen darüber, was ein Coming out bedeutet. Vielleicht können wir auch gemeinsamen Aktionen planen für Vielfalt und gegen Homophobie an unserer Schule. Ich freue mich auf offene Gespräche, interessante Fragen und eure Ideen und Anregungen!

Es ist dir nicht egal, wenn andere Zoff haben? Dir liegt viel am fairen Miteinander? Dann hast du entscheidende Gemeinsamkeiten mit uns von der Streitschlichter-AG! Denn wir unterstützen Schüler dabei, ihre Auseinandersetzungen einvernehmlich zu lösen. Auch helfen wir den Siebtklässlern beim Start an der BvA. Ihr werdet zunächst zum Streitschlichter ausgebildet, dann übernehmt ihr in Teams die Fälle. In der AG (z.Zt. Jg. 9-12) bleibt Raum für den Austausch. Eigenverantwortung, Selbstorganisation und gemeinsames Lernen sind uns bei unserer Arbeit wichtig.