Mit den zentralen vergleichenden Arbeiten in den Fächern Mathematik und Deutsch kann der Schulabschluss Berufsbildungsreife (BBR) erworben werden. Hierfür müssen die Schüler/innen an den Vergleichenden Arbeiten in den Fächern Deutsch und Mathematik teilnehmen und dabei ausreichende Leistungen erzielen.
Die Berufsbildungsreife kann am Ende der 9. oder der 10. Jahrgangsstufe erworben werden.  Schüler*innen, die die BBR am Ende der Jahrgangsstufe 9 nicht erreicht haben, können am Ende der Jahrgangsstufe 10 erneut an den Vergleichenden Arbeiten teilnehmen.

Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt „Lernen“ können den berufsorientierenden Abschluss oder einen mit der Berufsbildungsreife gleichwertigen Abschluss erwerben. Auch für diese Abschlüsse wird die Vergleichende Arbeit genutzt.

Für weitere Informationen und zur Vorbereitung empfehlen wir Ihnen die Materialsammlung des Bildungsservers (https://bildungsserver.berlin-brandenburg.de).

Im Schuljahr 2020/2021 werden die Vergleichenden Arbeiten der 9. Jahrgangsstufe geschrieben

am 25.03.2021 in Mathematik und

am 15.04.2021 in Deutsch.

Für den Erwerb der BBR sind zusätzlich die Mindestanforderungen in den Jahrgangsnoten zu erfüllen.

Für Fragen und Anregungen stehen Dir/Ihnen gerne die Kollegen/Kolleginnen des Jahrgangshauses und/oder die Leiterin der Sekundarstufe I zur Verfügung.

Archive

Kategorien